Zahlen, bitte! Die wunderbare Welt von null bis unendlich

Illustration von Nadia Budde
Illustration von Nadia Budde

 

1. Februar bis 20. Juli 2008

 

Anlässlich des Jahres der Mathematik 2008 in Deutschland zeigt das HNF vom 1. Februar bis 20. Juli 2008 die große Sonderausstellung. "Zahlen, bitte! Die wunderbare Welt von null bis unendlich". Auf 700 Quadratmetern erleben die Besucher eine hoch spannende und stets unterhaltsame Reise durch die Welt der Zahlen. In der Manege des Zahlenzirkus geht es vor allem um spielerisches Rechnen. Die Ausstellung bietet Einblicke in das Glücksspiel, beantwortet die Frage, ob Tiere rechnen können und erklärt wie in früheren Zeiten und bei anderen Völkern gerechnet wurde. Und vielleicht stattet auch Graf Zahl der Ausstellung einen Besuch ab.

 
Die populäre Ausstellung richtet sich nicht nur an Schulklassen aller Altersstufen, sondern an jeden, der sich für Zahlen interessiert. Sie wird allgemein verständlich sein und attraktiv gestaltet. Es bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, der Faszination der Zahlen durch Ausprobieren auf den Grund zu gehen.

Broschüre zur Ausstellung

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.