Papierflieger und Gummitwist – Informatik zum Mitmachen

Computer ABC
Pixelbilder
Wundertrommel
Trickfilmstudio
Computer ABC
Computer ABC
Pixelbilder
Wundertrommel
Trickfilmstudio
Pixelbilder
Computer ABC
Pixelbilder
Wundertrommel
Trickfilmstudio
Wundertrommel
Computer ABC
Pixelbilder
Wundertrommel
Trickfilmstudio
Trickfilmstudio

3. Oktober 2021 bis 16. Oktober 2022

Die große Mitmach-Ausstellung führt spielerisch in die Welt der Informatik ein. Wieso kann ein Computer so viele Dateien speichern und wie entsteht ein Film? An interaktiven Stationen können Neugierige knifflige Aufgaben lösen und lernen dabei ganz nebenbei grundlegende Prinzipien der digitalen Welt kennen. Sie erfahren auf unterhaltsame Weise, wie ein Computer funktioniert und wie Probleme in der Informatik gelöst werden.

Im Inneren des Computers

Die Besucher verschwinden durch ein Eingabegerät im Inneren des Computers. Dort warten spannende Herausforderungen: Sie können in die Rolle eines Prozessors schlüpfen und sie erleben, was alles in einem Handy passiert, wenn eine Nachricht eingeht.

Aber aufgepasst: Die Uhr tickt! Wer findet am schnellsten die Datasnacks im Speicherplatz?

Digitale Bilder

Im Bereich "Deine Welt" lernt man wie ein digitales Bild aufgebaut ist. Mit Legerahmen und Farbwürfeln erstellen die Museumsgäste Pixelbilder und lernen mithilfe von Schaumstoffwürfeln das Prinzip der Schärfe kennen: Je kleiner die Pixel sind, desto schärfer ist das Motiv zu erkennen.

Mit einer interaktiven Anwendung werden auf Papier gemalte Fische "lebendig". Sie schwimmen im animierten 3D-Aquarium und lassen sich mit Handbewegungen steuern.

Wie entsteht ein Film?

Wir alle schauen uns regelmäßig Filme an und verschicken Videos, doch wie entstehen eigentlich bewegte Bilder? Die Wundertrommel zeigt das Prinzip, wie aus Einzelbildern eine Bewegung entsteht.

Achtung, Aufnahme! Im Filmstudio produzieren die Besucher ihren eigenen Trickfilm. Mit einer Auswahl an Spielfiguren, Requisiten und Hintergründen entwerfen sie eigene Trickfilm-Szenen in 2D- oder 3D-Optik. 

Sortieren und suchen

Beim Spiel "Zieh’ dich an" oder der "Sockensuche" stehen unterschiedliche Algorithmen im Mittelpunkt. Eine Aufgabe wird in Teilschritte zerlegt und in die richtige Reihenfolge gebracht. Die Besucher falten einen Papierflieger und schießen ihn per Abschussrampe durch die Zielringe – der Algorithmus hilft ihnen dabei.

Springen und steuern

Sportlich wird’s beim Gummitwist: Mit einfachen Sprung- und Steuerbefehlen wird eine Hüpffolge erstellt. Sensoren am Boden passen auf, ob alle Sprünge richtig gesprungen wurden. Tempo- und Disco-Modus bringen zusätzlichen Spaß!

Streng vertraulich

An einer großen Buchstabenwand lassen sich Binärcodes entschlüsseln. Durch das Aneinanderreihen von Holzstäben gelangt man zu den passenden Buchstaben. 

Wer selbst eine geheime Botschaft senden möchte, kann sie per Rohrpost durch die Ausstellung schicken. Aber aufgepasst: Die Nachricht kann abgefangen werden! Soll die Botschaft geheim bleiben, muss sie verschlüsselt werden.

Rätseln und puzzeln

Eine weitere Herausforderung ist das bekannte Vier gewinnt oder ein Blockpuzzle im XXL-Format. Beide trainieren ganz nebenbei Strategie und logisches Denken. Den Abschluss der Ausstellung bildet ein Knobeltisch mit allerlei Logikaufgaben, Puzzles und kniffligen Rätseln. 

Eintritt

Erwachsene 5 Euro
Ermäßigt 3 Euro
Familienkarte 10 Euro
Gruppen ab 10 Personen Erwachsene 3 Euro
Gruppen ab 10 Personen Ermäßigt 2 Euro

Kombikarte mit Dauerausstellung:
Erwachsene 10 Euro
ermäßigt 6 Euro
Familienkarte 20 Euro
Gruppen ab 10 Personen Erwachsene 6 Euro
Gruppen ab 10 Personen Ermäßigt 4 Euro

Return-Ticket: Kombitickets (außer Gruppentickets) berechtigen dazu, innerhalb von 12 Monaten die Dauerausstellung noch einmal zu besuchen.

Allgemeinbildende und berufliche Schulen, Universitäten und Fachhochschulen, Kindergärten und Kitas in Gruppen haben freien Eintritt nach vorheriger Anmeldung unter Telefon 05251-306-660 oder service(at)hnf.de.

Weitere Informationen

Ausstellungsort: 3. Obergeschoss des HNF

Ausstellungsfläche: 800 Quadratmeter

Alle Texte und Videos auf Deutsch und Englisch.

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.