Die Geschichte der Nixdorf Computer AG

Elektronikproduktion, 1970
Elektronikproduktion, 1970

Die Nixdorf Computer AG (NCAG) - gegründet 1952 - hat nicht nur die Paderborner Region entschieden geprägt, sondern darüberhinaus auch ein Stück nachkriegsdeutscher Wirtschaftsgeschichte geschrieben. Heinz Nixdorf hat in der Aufbruchszeit der deutschen Computerindustrie die Chance genutzt, in einer neuen Industrie neue Märkte zu erschließen.
 
Seiner anwenderorientierten Zielsetzung entsprechend, stellte Nixdorf zusätzlich zur Hardware bedarfsgerechte Software und EDV-Schulungen bereit. Diese "Rundumdienstleistung" sicherte der Firma einen Wettbewerbsvorsprung und großen geschäftlichen Erfolg. So war Nixdorf Ende der 1970er-Jahre bei mittleren EDV-Systemen Marktführer auf dem deutschen Markt und stieg in Europa zum viertgrößten Computerkonzern auf.


Bitte beachten: Aufgrund der Corona-Pandemie sind zurzeit nur Online-Führungen möglich. Die Museumsführer zeigen Ihnen in einer Stunde die wichtigsten und interessantesten Objekte des Museums via Livestream.

Zur Online-Führung


Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.