Schulklasse in der Dauerausstellung

Das Museum als Schulbuch zum Anfassen

In Anlehnung an die Curricula bieten wir für Schulklassen Programme an, die direkt im Herzstück des Museums - der Dauerausstellung - stattfinden. 

In unserem "Schulbuch zum Anfassen" erhalten die Klassen eine Kurzführung, wahlweise eine allgemeine Museumsführung oder eine Themenführung mit Schwerpunkt auf dem gewählten Programm. Den zweiten Teil übernimmt das Lehrpersonal. Ausgestattet mit Fragebögen und Klemmbrettern begeben sich die Schülerinnen und Schüler zurück in die Ausstellung. 

Ob Sie den Besuch im Heinz Nixdorf MuseumsForum als Start einer Unterrichtsreihe, ergänzend in deren Verlauf oder an deren Ende planen, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Sie können alle verfügbaren Fragebögen zur Unterrichtsvorbereitung lesen bzw. ausdrucken. Für die Veranstaltung selbst benötigen Sie die Ausdrucke nicht, da das Material gemäß dem gebuchtem Programm von uns gestellt wird.

Führung durch die Dauerausstellung
Führung durch die Dauerausstellung

Unterrichtsfächer

Das "Schulbuch zum Anfassen" knüpft in allen Jahrgangsstufen an folgende Unterrichtsfächer an:

  • Arbeitslehre/Technik
  • Politik
  • Wirtschaft

Jahrgangsstufen 5 und 6

Geldgeschäfte - Bankautomat in der Dauerausstellung
Geldgeschäfte - Bankautomat in der
Dauerausstellung

Programme:

  • Technische Innovationen, neue Technologien und Medien

Fragebogen

  • Grundlagen wirtschaftlichen Handelns

Fragebogen

  • Geldgeschäfte als Tauschgeschäfte

Fragebogen

Jahrgangsstufen 7 und 8

Rolle der Medien - Internetwand in der Dauerausstellung
Rolle der Medien - Internetwand in der
Dauerausstellung

Programme:

  • Auswirkungen von Medien auf die Gesellschaft oder "Was Menschen früher voneinander wussten und heute voneinander wissen"

Fragebogen

  • Die Rolle der Medien in Politik und Gesellschaft - Medien als Informations- und Kommunikationsmittel

Fragebogen

  • Wirtschaft und Arbeit in der industriellen Gesellschaft

Fragebogen

Jahrgangsstufen 9 und 10

Rolle der Medien - Handyvitrine in der Dauerausstellung
Industrielle Gesellschaft - Industrie 4.0 in der Dauerausstellung
Rolle der Medien - Handyvitrine in der
Dauerausstellung
Rolle der Medien - Handyvitrine in der Dauerausstellung
Industrielle Gesellschaft - Industrie 4.0 in der Dauerausstellung
Industrielle Gesellschaft - Industrie 4.0
in der Dauerausstellung

Programme:

  • Strukturwandel von Unternehmen durch neue Technologien

Fragebogen

  • Wirtschaft und Arbeit in der industriellen Gesellschaft

Fragebogen

  • Die Rolle der Medien in Politik und Gesellschaft sowie Funktionen der neuen Medien in der Demokratie und Folgen beschleunigter und globalisierter Kommunikation und Information für die Politik

Fragebogen

  • Soziale Auswirkungen von Medien

Fragebogen

  • Wirtschaftliches Handeln als Grundlage menschlicher Existenz sowie Geldgeschäfte als Tauschgeschäfte

Fragebogen

Lern- und Arbeitsecke für Schulklassen
Lern- und Arbeitsecke für Schulklassen

Lehrerhandreichung

In der Lehrerhandreichung finden Sie für alle Jahrgangsstufen die Auflösungen der Arbeitsaufträge von den Fragebögen.

Lehrerhandreichung zum Download

Information und Buchung

Dauer: 90 Minuten, davon 45 Minuten geführt

Kosten: 35 Euro

Buchung:
Telefon 05251-306-660
(Mo-Fr: 9-15 Uhr)
service(at)hnf.de

Für Ihren Schulausflug ins HNF können Sie unseren Elternbrief zum Downloaden nutzen.

Elternbrief