Themeninsel 2: Kohlendioxid und Lebensstil - Aus dem Gleichgewicht?

Foto: DBU

Wie viel Energie verbrauchen wir durch das Wirtschaften und unser Verhalten im Alltag?

Für unseren modernen Lebensstil benötigen wir viel Energie. Dabei wird CO2 freigesetzt – in Deutschland 30 Kilogramm pro Person täglich.

Durch Massentierhaltung, Reisanbau und wachsende Müllberge entsteht vermehrt das Gas Methan. Je schlechter dieses und andere Gase über den natürlichen Kohlenstoffkreislauf gebunden werden, desto länger verbleiben sie in der Atmosphäre und verstärken den Treibhauseffekt.

Und auch in unseren alltäglichen Entscheidungen nehmen wir Einfluss auf Klimaänderungen:

  • Fahre ich mit dem Auto oder mit dem Rad?
  • Reguliere ich die Heizung mit der Tag- und Nachtabsenkung?
  • Kaufe ich Obst und Gemüse aus der Region oder aus Übersee?

Jeder von uns nimmt Einfluss auf das Klima: Je aufwändiger der Lebensstil, desto mehr.

Experimente der Themeninsel: Kohlendioxid und Lebensstil

Foto: Jan Braun/HNF


Energierucksack

Stellen Sie die Drehwürfel ein und erfahren Sie, wie viel CO2 durch die alltägliche Lebensweise entsteht.

Klimafreundlich einkaufen

Scannen Sie verschiedene Produkte ein und entdecken Sie, wie Sie durch die Wahl der Produkte die CO2-Bilanz verbessern können.

Leben auf großem Fuß

Schlüpfen Sie in die Schuhe von Einwohnern unterschiedlicher Länder und sehen Sie, wie groß deren CO2-Fußabdruck ist.

Molekülbaukasten

Bauen Sie den Kohlenstoffkreislauf spielend nach.

CO2-Rechner

Rechnen Sie Ihren eigenen Lebensstil in CO2-Emissionen um. So erhalten Sie Ihre eigene CO2-Bilanz.

Kooperation

Die Ausstellung "Klimawerkstatt - Umweltexperimente für Zukunftsforscher" ist eine Kooperationsprojekt der Stadt Paderborn und des Heinz Nixdorf MuseumsForum.