KonsumKompass

28. August bis 12. Februar 2017

Wir konsumieren täglich, oft ohne darüber nachzudenken, woher die gekauften Produkte stammen oder wie viel Energie wir gerade verbrauchen. Die interaktive Ausstellung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) wirft einen kritischen Blick auf unser Konsumverhalten – vom Jeanskauf bis zum Urlaub – und informiert über umwelt- und sozialverträgliche Alternativen.

An zahlreichen Mitmachstationen mit Animationen, Rätseln und Experimenten erfahren Sie, welchen Einfluss unser täglicher Konsum auf das Klima oder die Menschen hat, die die von uns gekauften Waren produzieren. Haben sie Dinge zu Hause, die Sie gar nicht nutzen? In unserem Tausch- und Leihregal finden sie einen neuen Besitzer und auch Sie ein neues Lieblingsstück.

Nachhaltiger Konsum – zukunftsfähige Lebensstile

Die Ausstellung bietet Denkanstöße, aber auch Antworten und Lösungsansätze, wie sich bereits heute mit einfachen Maßnahmen und etwas Kreativität der Alltag nachhaltiger gestalten lässt. Welche ressourcen- und energieschonenden Alternativen verbergen sich hinter den Stichworten Fairtrade, Car-Sharing oder Up-Cycling? Entdecken Sie außerdem, wie nachhaltige Wohnformen der Zukunft aussehen könnten.

Handys & Co. – Was steckt in unseren täglichen Begleitern?

Im HNF ist die Ausstellung um weitere Themenbereiche ergänzt. Sie liefern einen Einblick in das Innere moderner Handys und die dort verbauten Rohstoffe. Im Fokus stehen außerdem das Recycling von Elektro- und Elektronikschrott und die »unsaubere« Wiederverwertung in Entwicklungsländern. An einer Datentankstelle können zudem, statt des Treibstoffs der Industriegesellschaft, nun die wichtigsten Ressourcen der Gegenwart und Zukunft gezapft werden: Informationen.

Vorträge

Die Sonderausstellung begleitet eine informative Vortragsreihe, die praktische Tipps und Hintergrundinformationen liefert.

Mehr erfahren

Angebote für Schulen

»KonsumKompass«  ermöglicht viele Anknüpfungspunkte zu wirtschafts-, natur- und sozialwissenschaftlichem Unterricht. Für Schulklassen gibt es spannende Workshops.

Mehr erfahren

Workshop "Upcycling"

8–12 Jahre | Teilnahmebeitrag: 7,50 € | Dauer: 1,5 Stunden

Gebrauchte oder nutzlose Dinge wegwerfen? Das muss nicht sein! Aus alten Widerständen, Draht, Papier, Knöpfen, Tastaturen oder Kaffeekapseln kannst du deine individuelle Kreation gestalten und liegst mit Upcycling voll im Trend. Die Termine findest du hier.

Der Workshop ist auch für Schulkassen und Gruppen buchbar:
Kosten pro Gruppe Di–Fr 80 €, zzgl. 3,50 € Material p. P.;
Sa/So 95 €, zzgl. 3,50 € Material p. P.;
max. 16 Teilnehmer pro Gruppe