Die Evolution der Informationstechnik

30. April bis 31. Juli 2016

In einem zweijährigen Projekt haben der Fotograf Jan Braun und sein Team 50 kunstvolle Aufnahmen der Highlight-Exponate des HNF angefertigt. 20 dieser Fotografien sind bis zum Sommer in der Dauerausstellung zu sehen.

Jede von ihnen besteht aus einer Vielzahl von Einzelaufnahmen, für die die Objekte aus verschiedenen Winkeln ausgeleuchtet wurden. Die Einzelaufnahmen wurden später per Bildbearbeitung ineinandergelegt und zu einer Aufnahme vereint.

Die Fotografien rücken auf diese Weise die Objekte in ein besonderes Licht, das einen nahezu perfekten Eindruck beim Betrachter hinterlässt. Zu sehen sind ein früher Morseschreiber, historische Rechenmaschinen, der erste Nixdorf-Röhrensaldierer, der Apple I, aber auch einige Großobjekte wie der Schachtürke oder der Roboter RoboThespian.

Im Museum werden 20 Bilder ausgestellt. Alle 50 Abbildungen der Fotoserie sind in einem neu erschienenen aufwändig gestalteten Buch (s. linke Spalte) abgedruckt, das über den Buchhandel oder den HNF-Museumsshop zu beziehen ist. Dort finden sich auch zahlreiche ergänzende Detailaufnahmen von HNF-Geschäftsführer Dr. Jochen Viehoff und informative erläuternde Texte des HNF-Archivars Alfred Wegener.

Die Ausstellung wird mit einer Vernissage am Freitag, 29. April um 18 Uhr eröffnet.

Es ist der übliche Museumseintritt zu entrichten.

Alle Fotos auf einen Blick

Zur Vernissage

Flyer zur Ausstellung

Leibniz-Rechenmaschine
Nixdorf Elektronensaldierer
Apple I
Cray-2
Leibniz-Rechenmaschine
Leibniz-Rechenmaschine
Nixdorf Elektronensaldierer
Apple I
Cray-2
Nixdorf Elektronensaldierer
Leibniz-Rechenmaschine
Nixdorf Elektronensaldierer
Apple I
Cray-2
Apple I
Leibniz-Rechenmaschine
Nixdorf Elektronensaldierer
Apple I
Cray-2
Cray-2

"Making of" eines Motivs, der Cray-2:

Die Evolution der Informationstechnik – 5.000 Jahre in 50 Bildern

132 Seiten, ISBN 978-3-9805757-4-4, 24,95 Euro
132 Seiten, ISBN 978-3-9805757-4-4, 24,95 Euro

Heinz Nixdorf MuseumsForum (Hg.)

Das aufwändig gestaltete Buch stellt die wichtigsten 50 Exponate des Heinz Nixdorf MuseumsForums in außergewöhnlichen Fotografien vor, von frühen Rechen- und Schreibmaschinen bis zum modernen Roboter.

Jedes Foto besteht aus einer Vielzahl von Einzelaufnahmen, für die die Objekte aus verschiedenen Winkeln ausgeleuchtet wurden. Die Einzelaufnahmen wurden später per Bildbearbeitung ineinandergelegt und zu einer Aufnahme vereint. Die Fotografien rücken auf diese Weise die Objekte in ein besonderes Licht, das einen nahezu perfekten Eindruck beim Betrachter hinterlässt.

Die Fotos werden durch Detailaufnahmen von HNF-Geschäftsführer Dr. Jochen Viehoff ergänzt und informative Texte des HNF-Archivars Alfred Wegener erläutert.

Das Buch ist im HNF-Museumsshop oder über den Buchhandel erhältlich.