Allgemeinbildende und berufsbildende Schulen haben freien Eintritt nach vorheriger Anmeldung!

Allgemeine Hinweise

Dauer: ca. 60 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Polnisch
Kosten: Di-Fr: 35 Euro zzgl. Eintritt
Sa/So: 45 Euro zzgl. Eintritt
Gruppengröße: max. 25 Personen

Die Führungen finden nur nach Voranmeldung statt.
Bitte buchen Sie möglichst 14 Tage im Voraus. Gebuchte Termine, die nicht spätestens zwei Arbeitstage (Mo.-Fr.) im Voraus storniert werden, müssen leider in voller Höhe berechnet werden.

Telefonische Anmeldung: 05251/306-660
E-Mail: service(at)hnf.de

Führungen für Blinde

Ausprobieren und Anfassen stehen im Mittelpunkt des Erlebnismuseums HNF. Funktionsmodelle von Rechenmaschinen, Telefone mit Wählscheibe und Multimedia-Anwendungen laden zum Mitmachen ein. Nun können auch Blinde durch haptische Erfahrungen eine Zeitreise durch 5.000 Jahre Geschichte der Informationstechnik erleben. Von Tontafeln, Papyrus und Abakus über Lochkarten und eine Telefonwand bis zu Wavern, aus denen Chips hergestellt werden, ist alles dabei.
 
Die Blindenführung dauert zwei Stunden und wird auf Wunsch in Englisch oder Französisch durchgeführt.

Gruppenstärke: max. fünf Blinde und fünf bis zehn Begleitpersonen.
Kosten: Di-Fr: 55 Euro zzgl. Eintritt, Sa-So: 75 Euro zzgl. Eintritt.
Anmeldungen unter: 05251-306-660.

Klasse unterwegs

Das Museum zur 5.000-jährigen Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Informationstechnik erschließen Sie mit Ihrer Klasse am besten mit einer einstündigen Führung. Daneben bieten wir Ihnen acht spezielle Themenführungen und eine Museumsrallye.

Oder buchen Sie ein kombiniertes Programm aus Führung und Sport „Auf den Spuren von Heinz Nixdorf“, das mit bis zu 400 Euro gefördert wird.

Im Schülerlabor coolMINT des HNF und der Universität Paderborn finden Sie einen idealen außerschulischen Lernort zur Auseinandersetzung mit Themen des MINT-Bereichs.

Die Angebote des HNF richten sich an Schulklassen aller Altersstufen!

Allgemeine Führungen

Station an der Skulptur zum Mooreschen Gesetz

Station an der Skulptur zum Mooreschen Gesetz

Gehen Sie auf eine spannende Zeitreise durch 5.000 Jahre Geschichte der Informationstechnik und lernen Sie Erfinder, Unternehmer, historische Maschinen und die neuesten technischen Entwicklungen kennen.
 
Dauer: ca. 60 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Polnisch
Kosten: Di-Fr: 35 Euro zzgl. Eintritt
Sa/So: 45 Euro zzgl. Eintritt
Gruppengröße: max. 25 Personen

Themenführungen

Hochleistungsrechner Cray-2

Hochleistungsrechner Cray-2

Neben der allgemeinen Führung durch das HNF werden acht Themenführungen angeboten, die spezielle Aspekte der Dauerausstellung präsentieren:

Vom PC zur digitalen Welt
Rechnen - Geschichte einer Kulturtechnik
Schreiben - Geschichte einer Kulturtechnik
Erfinder und Unternehmer aus der Geschichte der Informationstechnik
Frauenarbeit in der Informationstechnik
Die Geschichte der Nixdorf Computer AG
Kommunikation - von der Antike bis zur Gegenwart
Die Welt der Codes und Chiffren


Dauer, Kosten und Gruppengröße sind wie bei allgemeinen Führungen (außer bei "Die Welt der Codes und Chiffren")

HNF