27.10.2018

NOX, ein Roboter von NOXrobots

Roboter in Aktion

Stadt-Auftritt und Familientag mit "NOX the Robot"

Am letzten Herbstferienwochenende sind die neu gestalteten Ausstellungsbereiche "Mensch, Roboter! - Leben mit Künstlicher Intelligenz und Robotik" im Heinz Nixdorf MuseumsForum zum ersten Mal zu sehen. Passend zu ihrem Titel machen spektakuläre Roboter auf die neuen Bereiche aufmerksam und laden zu einem Besuch ins HNF ein.

"NOX the Robot", ein 2,40 Meter großer Roboter, zeigt am

Samstag, 27. Oktober 2018

vor dem Rathaus in der Paderborner Innenstadt

drei spektakuläre Shows und steht anschließend für Fotoshootings mit den Zuschauern bereit. NOX kann um 10.30, 13 und 15.30 Uhr live in Aktion erlebt werden. Er informiert über die neuen Ausstellungsbereiche und das dazugehörige Rahmenprogramm. Der Stadt-Auftritt von NOX bietet einen Vorgeschmack auf weitere Roboter, mit denen Besucher im HNF in Interaktion treten können - etwa Beppo oder Pepper.


Im Zeichen von Künstlicher Intelligenz und Robotik steht auch der Familientag am

Sonntag, 28. Oktober von 10 bis 18 Uhr

im Heinz Nixdorf MuseumsForum.

Besucher sind dazu eingeladen, die neuen Bereiche der Dauerausstellung zu erkunden. Eine Rallye führt Sieben- bis Zwölfjährige durch das Museum. Unter allen Teilnehmern wird ein Cozmo-Roboter verlost. Dieser ist mit anderen tierischen Robotern auch im RoboZoo zu sehen, wie einem Hund, einer Katze oder einer Robbe.

Mit Nintendo Labo können Besucher durch virtuelle Welten fliegen. Zudem kann ein Rennen gegen eine selbstlernende Carrera-Bahn gefahren oder ein R2-D2-Roboter gesteuert werden. Ab zwölf Jahren lädt eine Jedi Challenge mit VR-Brille und Lichtschwert zu intergalaktischen Abenteuern ein. NOX ist ebenfalls am Familientag zu sehen. Er gibt um 11, 13.30 und 16 Uhr drei Shows. Eigene Roboter können Besucher nach vorheriger Anmeldung in zwei kreativen Varikabi-Workshops aus einfachen Materialien bauen.

Von 14 bis 17 Uhr findet der erste Hebocon-Wettkampf im HNF statt: Bei dem ursprünglich aus Japan stammenden Event schicken Teams ihre selbstgebauten, fahrbaren Roboter in den Sumo-Ring. Sie bestehen aus Alltagsgegenständen wie alten Küchengeräten oder Spielzeugen. Ziel ist es, dass sich die Roboter gegenseitig aus dem Spielfeld schubsen, ohne sich jedoch zu zerstören. Anmeldungen sind auf www.hnf.de/hebocon möglich. Dort gibt es weitere Informationen zu dem Wettbewerb und seinen Regeln.

Zusätzliche Informationen gibt es unter www.hnf.de/nox sowie www.hnf.de/familientag.

« Zurück