06.10.2018

Hebocon - Roboter-Sumo-Ringen

Workshop im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Im Heinz Nixdorf MuseumsForum findet zum ersten Mal ein skurriler und außergewöhnlicher Wettbewerb statt - der aus Japan stammende Hebocon. Dabei steigen selbstgebaute Roboter zum Wettkampf in den Sumo-Ring.

Die Roboter können aus Alltagsgegenständen bestehen, die schon immer mal aus den heimischen Schränken ausgemistet werden sollten: Kehrbleche, Kuscheltiere oder Küchengeräte. In einem dreistündigen Workshop am

Samstag, 6. Oktober 2018 von 10.30 bis 13.30 Uhr

im Heinz Nixdorf MuseumsForum

sind interessierte Tüftler eingeladen, ihre Materialien und Werkzeuge mitzubringen und ihren eigenen Roboter zu konstruieren. Den Teilnehmern werden Kleinmaterialien und Lötkolben bereitgestellt und hilfreiche Tipps vermittelt. Die Roboter dürfen maximal 50 mal 50 Zentimeter groß und ein Kilogramm schwer sein. Bei der Konstruktion ist alles erlaubt, was fährt - egal ob mit Fernbedienung, Motor oder einer mechanischen Ziehvorrichtung.

Am Ende des Workshops können sich die Roboter in einem ersten, kleinen Wettkampf messen. Ziel ist es, sich gegenseitig aus dem Spielfeld schubsen. Alle Workshop-Teilnehmer können sich außerdem zum ersten HNF-Hebocon-Wettkampf am Samstag, 28. Oktober im Rahmen des Familientages anmelden. Dabei treten Teams von maximal vier Mitgliedern jeden Alters gegeneinander an. Ein Teammitglied muss jedoch mindestens 16 Jahre alt sein.

Die Teilnahme am Workshop kostet 8 Euro pro Team. Anmeldungen sind unter Telefon 05251-306-662 oder auf www.hnf.de möglich. Zum HNF-Hebocon-Wettkampf können sich die Teams separat über www.hnf.de/hebocon anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

« Zurück