Pressefotos zur Ausstellung "Papierflieger und Gummitwist – Informatik zum Mitmachen"

Sie können als Journalist diese Fotos kostenlos verwenden, sofern sie in einer Berichterstattung über das HNF Verwendung finden. Eine Nutzung außerhalb des Journalismus ist untersagt. Ein Belegexemplar senden Sie bitte an:
 
Heinz Nixdorf MuseumsForum
Pressestelle
Fürstenallee 7
33102 Paderborn
 
Bildnachweis: Sergei Magel, HNF
Kontakt: Andreas Stolte, 05251/306-914, astolte(at)hnf.de
 
So können Sie die Bilder laden:
Mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Bild klicken, dann "Ziel speichern unter" wählen oder klicken Sie auf das Bild und laden dann das hochaufgelöste Bild.
 
Allgemeine Pressemitteilungen zum Heinz Nixdorf MuseumsForum und Pressemitteilungen zu aktuellen Themen finden Sie hier.

Pressemitteilung zur Ausstellung

Papierflieger und Gummitwist – Informatik zum Mitmachen

Sonderausstellung: 03.10.2021 bis 16.10.2022


Ausstellungsfläche: ca. 800 Quadratmeter

Ausstellungsort: 3. Obergeschoss, Sonderausstellungsfläche

Alle Inhalte stehen auf Deutsch und auf Englisch zur Verfügung.

Besichtigungen sind zu den regulären Öffnungszeiten des HNF möglich. 

Homepage zur Ausstellung: www.hnf.de/papierflieger

 

 

Jugendliche Besucher im Eingangsbereich zur Ausstellung »Papierflieger und Gummitwist – Informatik zum Mitmachen«
Carla, Mira, Malte und Till (v.l.) im Eingangsbereich zur Ausstellung »Papierflieger und Gummitwist – Informatik zum Mitmachen«
Die jugendlichen Besucher wählen im Eingangsbereich zur Ausstellung »Papierflieger und Gummitwist – Informatik zum Mitmachen« zwischen fünf Eingabegeräten.
Mit dem Touchscreen schaltet Till den Eingang zur Sonderausstellung »Papierflieger und Gummitwist – Informatik zum Mitmachen« frei.
Mira und Emilio (v.l.) lernen mit Papierfliegern spielerisch Algorithmen kennen.
Besucher falten einen Papierflieger und schießen ihn per Abschussrampe durch die Zielringe.
Mit dem Papierflieger lernt Emilio in der Mitmach-Ausstellung spielerisch Algorithmen kennen.
Die jugendlichen Besucher schlüpfen in die Rolle eines Prozessors und erleben, was in einem Computer passiert, wenn eine Nachricht eingeht.
»Skemmi« reagiert in Echtzeit auf die Bewegungen der Besucher.
Bei dem Spiel »Skemmi« werden Früchte virtuell zerteilt.
Till und Carla erstellen beim Gummitwist mit Sprungbefehlen eine Hüpffolge und setzen sie um.
Selbst gemalte Fische werden auf einem Bildschirm »lebendig« und schwimmen in einem animierten 3D-Aquarium.
Carla und Mira (v.l.) erstellen eigene Trickfilm-Szenen in 2D- oder 3D-Optik.
Malte und Till (v.l.) setzen ein XXL-Pixelpuzzle zusammen und lernen dabei den Aufbau von digitalen Bildern kennen.
Malte und Till (v.l.) lernen beim Toben mit dem Pixelpuzzle den Aufbau von digitalen Bildern kennen.
Mira und Carla (v.l.) erfahren mit Schaumstoffwürfeln, wie ein digitales Bild aufgebaut ist.
Mira und Carla (v.l.) ordnen und suchen »Datensnacks« und erfahren so ganz nebenbei, wie ein Computer sortiert.
Am Binärrechner lernen Till und Mira mit Kugeln und Wippen wie ein Computer zu rechnen – mit Null und Eins.
Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.