Jugend forscht

Alle Jungforscher im Alter von Klasse 4 bis zum 21. Lebensjahr bearbeiten bei Jugend forscht eigenständig ein Projekt zu einem selbstausgewählten Thema. Unterstützung gibt es von ihren Projektbetreuern.

Durch das forschende Lernen machen sich die Teilnehmer mit den Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens vertraut. Sie lernen eigenverantwortlich und fächerübergreifend zu arbeiten.

Zu diesen sieben Fachgebieten kann ein Thema gewählt werden:

  • Arbeitswelt
  • Biologie
  • Chemie
  • Geo- und Raumwissenschaften
  • Mathematik/Informatik
  • Physik
  • Technik

Checkliste: Teilnahme und Anmeldung


Juli

  • Start der neuen Wettbewerbsrunde
  • Thema finden: Anregungen gibt es in der Projektdatenbank
  • Betreuer finden: Bei Bedarf unterstützen die Projektbetreuer dich, indem sie Tipps und Hilfestellungen geben.

November

Dezember

  • Einladung zum Regionalwettbewerb

Januar

  • Schriftliche Arbeit in Wettbewerbssoftware hochladen

Februar

 

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen findest du hier.

Erklärfilm

Der Jugend forscht Erklärfilm "Mach mit bei Jugend forscht – so gehts's!" fasst alles Wissenswerte über die Teilnahme an Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb zusammen. Vor allem informiert der Film kurz und kompakt über die Anmeldung, die Projektarbeit und den Ablauf der Wettbewerbsrunde.

Qualifizierung zu den Wettbewerben


Jugend forscht

1. Platz Regionalwettbewerb
Qualifikation für den Landeswettbewerb Nordrhein-Westfalen

1. Platz Landeswettbewerb
Teilnahme am Bundeswettbewerb

Schüler experimentieren

1. Platz Regionalwettbewerb
Teilnahme am finalen Landeswettbewerb

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.