16.12.2005

Zweiter Schachtürken-Cup im Heinz Nixdorf MuseumsForum

27.12. - 30.12.05

Zweiter Schachtürken-Cup im Heinz Nixdorf MuseumsForum
Zeitgleich Computerschachturnier

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr richten das Heinz Nixdorf MuseumsForum und SK Blauer Springer Paderborn vom 27. bis 30.12. den zweiten Paderborner Schachtürken-Cup aus.

Mehr als 120 Spieler werden in zwei Gruppen ihre Meister ermitteln. In der Gruppe A treten international bekannte Größen aus Deutschland, der Ukraine sowie den USA an. Das Gesamt-Preisgeld von 4.000 Euro verteilt sich auf jeweils fünf Preise in den Gruppen. Der Sieger der Gruppe A erhält neben einem Scheck über 1.000 Euro einen wertvollen Sachpreis. Alle Jugendlichen spielen um den Müller-Pokal, zahlreiche Sachpreise runden das Angebot ab.

Zuschauer sind herzlich eingeladen, die Spiele in den Seminarräumen des Heinz Nixdorf MuseumsForums zu verfolgen und den Meistern und Amateuren bei ihren Partien über die Schulter zu schauen. Die Spitzenpartien der Großmeister und Internationalen Meister werden live auf Leinwänden im Auditorium übertragen. Die Eröffnung des Turniers findet am 27.12. um 9.30 Uhr statt, anschließend werden die ersten zwei von insgesamt sieben Runden des Turniers um 10 Uhr bzw. 16 Uhr gespielt. An den weiteren Tagen starten die Runden um jeweils 9.30 Uhr bzw. 15.30 Uhr. Die Siegerehrung findet am 30.12. um 15 Uhr im Auditorium statt.

Auf der Wechselausstellungsfläche des HNF finden zeitgleich die 15. IPCCC (International Paderborn Computer Chess Championships) statt, ein Turnier, bei dem die stärksten Schachprogramme der Welt aufeinander treffen. Die Universität Paderborn richtet jedes Jahr ein Turnier aus, das hinter der Computerschach-WM als das bedeutendste der Welt gilt. Amtierende und ehemalige Weltmeisterprogramme wie "Shredder", "Zappa" oder "Fruit" werden dieses Mal ihre Kräfte messen. Zuschauer sind auch hier herzlich willkommen.

« Zurück