23.11.2011

Wirtschaftsspionage – Informatiker aufgepasst!

07.12.2011

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

 

 

Anfang November informierten Sicherheitsfirmen über einen großangelegten Hacker-Angriff auf internationale Chemie- und Rüstungskonzerne. Ziel des Übergriffs waren Informationen über Herstellungsprozesse, Formeln und technisches Know-how. In vielen Fällen erfolgt der Datenklau aber nicht mittels Computervirus durch die „Hintertür“ des Unternehmens, sondern direkt durch die Bürotür. Die Eindringlinge gehen in die IT-Abteilung, um Firmendaten vom Server herunterzuladen oder gezielt Laptops zu stehlen.

 

Reinhard Vesper vom Ministerium für Inneres und Kommunales NRW, Abteilung Verfassungsschutz, klärt in einem Vortrag am

 

Mittwoch, 7. Dezember um 17 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn

 

über die Methoden des Datendiebstahls auf, der oft nicht als Spionageversuch erkannt wird.

 

Der Vortrag findet in Kooperation mit der Regionalgruppe Ostwestfalen/Lippe der Gesellschaft für Informatik statt. Er ist Teil der Reihe „HNF aktuell“, in der Experten über aktuelle technische Entwicklungen und ihre gesellschaftlichen Auswirkungen informieren und mit dem Publikum diskutieren.

 

Der Eintritt ist frei.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.