12.02.2009

Wie viel Sport ist gesund?

11.03.2009

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

 

 

Sport ist gesund, daran besteht kein Zweifel. Arterienverkalkung kann wirksam mit Sport begegnet werden und somit die Gefahr von Herzkreislauferkrankungen, die Todesursache Nr. 1, reduziert werden. Auch die Wahrscheinlichkeit an Diabetes zu erkranken, kann um 50 Prozent gesenkt werden, was mit medikamentöser Therapie vergleichbar ist.

 

Doch die Frage ist, wie viel Sport soll man treiben, um gesund zu bleiben oder zu werden? Kann man seine Sportlichkeit auch übertreiben. Antworten gibt am

 

Mittwoch, 11. März um 19 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn

 

Prof. Dr. Klaus Völker, Direktor des Instituts für Sportmedizin der Universität Münster. Er forscht seit Jahren über Prävention und Therapie mithilfe von Sport.

 

Der Vortrag ist Teil der Reihe „Mythos Sport“, die bis zum Sommer die große Sonderausstellung Computer.Sport im HNF begleitet. Wie an allen Vortragsabenden ist die Ausstellung auch an diesem Tag bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

« Zurück

Ich erlaube den Einsatz von Cookies und stimme dem Tracking mittels Matomo und der Datenschutzerklärung zu. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.