06.12.2004

Weihnachtsmarkt im HNF

"

Weihnachtsmarkt im HNF
Spielzeuge für den Kopf und Modelleisenbahnen

Beinahe schon traditionell veranstaltet das Heinz Nixdorf MuseumsForum seinen Weihnachtsmarkt am 2. Advent. Auch dieses Jahr ist es am 5. Dezember 2004 wieder soweit. Zwischen 10.00 und 18.00 Uhr stehen vor allem Spielzeuge für den Kopf und Modelleisenbahnen im Mittelpunkt. Wie immer geht es nicht um Kaufen, sondern um Beratung, Ausprobieren und Tipps für weihnachtliche Geschenkideen. Und natürlich hat auch der Nikolaus für 11.00 Uhr sein Kommen angekündigt.

Eine besondere Attraktion ist der Auftritt der amtierenden Gedächtnisweltmeisterin im Juniorenbereich Christiane Stenger aus München. Sie demonstriert um 15.00 Uhr ihre phänomenalen Gedächtnisleistungen und gibt Tipps, wie jeder sich Zahlen und Begriffe besser merken kann.

Zwei Modelleisenbahn-Anlagen der Spur I bzw. II m sind im Foyer aufgebaut. Eine Anlage der Paderborner Modellbahnfreunde "Flügelrad 79" bietet die Möglichkeit zum Mitspielen für Jung und Alt. Ein dampfbetriebener Minitraktor lädt die Kleinsten zu einer Fahrt vor dem HNF ein. Unabhängige Experten stehen den Besuchern mit Informationen zu Lernsoftware und Computerspielen zur Verfügung. Zahlreiche Computerspiele können getestet und auf ihre Eignung für den Gabentisch getestet werden.

Vieles dreht sich um das "Königsspiel". Der Schachverein "Blauer Springer" informiert über Schachprogramme und die neuesten Lernprogramme für Kinder und Erwachsene. Die Computerbibliothek gibt Literaturtipps zum Thema Computerspiele. Attraktive Preise warten auf die Gewinner eines Puzzle-Wettbewerbs. Kinder werden ihren Spaß bei zahlreichen museumspädagogischen Veranstaltungen und dem Robo-Zoo haben. Eine Schulklasse aus Herten führt vor, was man alles mit modernen Legobauteilen machen kann und präsentiert Roboter aus Lego. Stündlich finden kostenlose Führungen durch die Dauerausstellung des HNF statt. Für das leibliche Wohl sorgt das HNF-Bistro mit Glühwein, Waffeln und anderen vorweihnachtlichen Genüssen.

Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt und in das Museums ist an diesem Tag frei.

Die Modellbahnanlage der Spur II m bleibt bis zum 5. Januar bei kostenlosem Eintritt im Foyer des HNF zu sehen. Dort ist eine acht Quadratmeter große Anlage aufgebaut, in der die Züge durch eine detailreiche Steinbruchlandschaft mit Bergketten und Wäldern fahren. Die so genannte LGB-Bahn ist viermal so groß wie die übliche Spur H0 und wirkt daher besonders beeindruckend.

« Zurück