02.05.2013

Dr. Jochen Viehoff

Wechsel in der Geschäftsführung des HNF

Dr. Jochen Viehoff (44) wird neuer Geschäftsführer des Heinz Nixdorf MuseumsForum. Er tritt seine Position am 1. September an und folgt Norbert Ryska (64), der dann nach 21 Jahren an der Spitze des Museums in den Ruhestand tritt. Zusammen mit Dr. Kurt Beiersdörfer (61), seit 1997 als Geschäftsführer im HNF tätig, wird Viehoff die Geschicke des weltgrößten Computermuseums leiten.

Der gebürtige Wuppertaler ist im HNF bereits seit acht Jahren Kurator für die Bereiche Nachrichtentechnik, Mikroelektronik und Digitale Medien. Sein Physikstudium absolvierte Viehoff in seiner Heimatstadt, Forschungsaufenthalte führten ihn nach Salamanca und Pisa. Nach einer wissenschaftlichen Tätigkeit im Höchstleistungsrechenzentrum am Forschungszentrum Jülich und einer Promotion im Bereich der Theoretischen Physik führte ihn sein beruflicher Weg im Jahr 2000 nach Köln.

Als künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kunsthochschule für Medien beteiligte er sich an internationalen Kunstfestivals wie der Ars Electronica in Linz und baute das Interface-Labor für interaktive Medienkunst an der Hochschule auf.

An der Universität Paderborn hat Viehoff in den vergangenen Jahren Lehraufträge am Institut für Medienwissenschaften übernommen. Und auch bei der Organisation der Paderborner Fototage ist der Physiker aktiv, der bereits seit 1997 für Pina Bausch und das Tanztheater Wuppertal fotografiert.

« Zurück