07.05.2014

Von der Lust und der Last online zu sein – Facebook & Co.

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Eine Milliarde Mitglieder: Damit ist Facebook das größte und bekannteste soziale Netzwerk. Das Bedürfnis an Kommunikation und Vernetzung ist ungebrochen. Doch das Netzwerken und Austauschen über Facebook birgt auch Risiken.

Der Vortrag am

Mittwoch, 7. Mai um 19 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn

von Dr. Petra Schulte-Wintrop, Psychologische Psychotherapeutin, zeigt diese Risiken auf. Zudem berichten Angehörige von Betroffenen von der Sucht und erzählen, welche zerstörerischen Folgen sie für das Berufs- und Privatleben hat und welche sozialen, finanziellen und gesundheitlichen Auswirkungen damit einhergehen.

Auch die sogenannte Ko-Abhängigkeit - das Verdrängen des Suchtproblems - von Eltern, Lehrern, Partnern und Geschwistern wird angesprochen. Abschließend werden praktische Ratschläge gegeben und Therapiemöglichkeiten vorgestellt.

Der Vortrag ist Bestandteil der Reihe "Verlinkt, vernetzt, verloren? Navigationshilfen für die digitale Welt". Ziel der Vortragsreihe ist es, allen Interessierten, Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen praxisorientierte Vorträge zu bieten, die die Chancen und Risiken von Computern, Handys und Internet für Kinder und Jugendliche aufzeigen.

Die Vorträge spiegeln den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung wider. Ausgewiesene Expertinnen und Experten informieren auf populärwissenschaftliche Weise und geben praktische Ratschläge für den sinnvollen Umgang mit Medien in Schule und Freizeit.

Der Eintritt ist frei.

« Zurück