16.06.2005

Vom Leitbild zum "Leidbild": Singles als Symbole der Moderne

23.06.05

Vom Leitbild zum "Leidbild": Singles als Symbole der Moderne
Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Immer mehr Menschen leben als Singles. Interessant an diesen Menschen ist zum einen, wie sie leben und was sie empfinden.

Noch aufschlussreicher ist aber, wie Singles von Nicht-Singles wahrgenommen werden. Noch vor wenigen Jahren galten Singles als Leitbild, als Speerspitze der Modernisierung. Die Werbung stellte sie als strahlende Erscheinungen heraus. Mittlerweile gelten Singles eher als einsame Defizitwesen. Familien dagegen sind "in". Über diesen Blickwechsel berichtet am

Donnerstag, den 23. Juni 2005 um 19.00 Uhr im
Heinz Nixdorf MuseumsForum,
Fürstenallee 7 in Paderborn

Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Hradil von der Universität Mainz.

Die veränderte Wahrnehmung der Singles verrät viel über den aktuellen "Wandel des Wertewandels". Selbstverwirklichung und Individualisierung werden heute mit den wachsenden Werten von Gemeinschaft und Sicherheit in Einklang gebracht.

Der Vortrag findet innerhalb der Reihe "Die Zukunft der Familie" statt, die nach der Sommerpause am 14. September mit einem Vortrag zu "Familie und Beruf" fortgesetzt wird.

Der Eintritt ist frei.

« Zurück