11.01.2008

Unwahrscheinliche Wahrscheinlichkeiten – Überraschungen und Paradoxa beim Umgang mit Zufallszahlen

12.02.2008

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum


Unser Leben wird scheinbar von Zufällen bestimmt, doch was ist Zufall und was vorherbestimmt? Und wie verhält es sich im folgenden Fall: Ein amerikanischer Soldat kehrt aus dem Ersten Weltkrieg heim und findet am Strand von Brooklyn eine angeschwemmte Waschbürste. Eigentlich nichts Besonderes, aber es war seine eigene, dieselbe, die mehrere Jahre zuvor nach einem deutschen U-Boot-Angriff vor der französischen Atlantikküste untergegangen war. Mystisch oder erklärbar? Einer, der sich ausführlich mit dieser Frage beschäftigt hat und die ein oder andere verblüffende Antwort geben kann, ist Prof. Dr. Walter Krämer. In einem Vortrag am

Dienstag, den 12. Februar um 19 Uhr im
Heinz Nixdorf MuseumsForum,
Fürstenallee 7 in Paderborn

präsentiert er interessante Phänomene aus dem alltäglichen Leben und gibt Erklärungsansätze. Am Ende wird der Zuhörer so manchen vermeintlichen Zufall „entzaubern“ können. 

Prof. Dr. Walter Krämer hat seit 1988 eine Professur für Wirtschafts- und Sozialstatistik an der Universität Dortmund inne. Mehrere seiner wissenschaftlichen Werke standen auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Der Vortrag ist der erste in einer Reihe, die die Sonderausstellung „Zahlen, bitte!“ begleitet. Der Eintritt ist frei.

« Zurück