10.05.2017

Spielend lernen

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Digitale Spiele haben sich als Kulturgut in der Mitte der Gesellschaft positioniert. Doch nicht nur im Kontext von Unterhaltung und künstlerischem Experiment sind Computerspiele zu einem impulsgebenden und wirtschaftlich florierenden Teil der Medienlandschaft geworden.

Als Serious Games beflügeln sie wichtige gesellschaftliche Debatten, helfen uns Probleme zu lösen oder erweitern den Bereich der Bildung durch hochgradig immersive Lernerlebnisse. In seinem Vortrag am

Mittwoch, 10. Mai um 19 Uhr
im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn


wird Prof. Dr. Björn Bartholdy vom Cologne Game Lab der Technischen Hochschule Köln die Grundlagen von Gamification und dem Lernen mit und durch Computerspiele in Theorie und Praxis erörtern.

Der Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Vernetzt und vermessen – Leben in der digitalen Welt“. Sie greift Themen auf, die seit Ende Oktober in vier neuen Ausstellungsbereichen des HNF zu sehen und zu erleben sind, darunter auch die Geschichte der Video- und Computerspiele. Besucher des Vortrags können bis zum Beginn selbst in die Spielewelten von Pong bis Tomb Raider eintauchen. Das Museum ist an diesem und den weiteren Vortragsabenden bis 19 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.