Kategorie: Workshop, Pressemitteilungen

06.09.2011

Schreiben wie die alten Römer

15.09.2011

Museumspädagogische Veranstaltung im HNF

 

 

Lateinische Schriftzeichen fallen heute meist als Inschriften antiker Bauwerke ins Auge. Graviert wurde im alten Rom aber nicht nur auf Steinen, sondern auch im Schulunterricht. Mit Griffeln ritzten junge Römer schon im Grundschulalter Buchstaben und Zahlen in Wachstafeln, um Schreiben und Rechnen zu lernen. Sechs- bis zwölfjährige Kinder können am 

 

Donnerstag, 15. September von 15 bis 17 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn

 

ihre eigene Tafel bauen und mit Griffel, Rohrfeder und Tintenfass hantieren. Dabei erfahren sie, dass der Alltag ihrer römischen Altersgenossen kein Kinderspiel war. Wer dabei sein will, muss sich telefonisch unter 05251-306-661 anmelden und eine Teilnahmegebühr von 7,50 Euro entrichten, in der die Kosten für die Wachstafel bereits enthalten sind.

 

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.