12.02.2009

Robo-Champion? – Möglichkeiten und Grenzen der technologischen Unterstützung im Hochleistungssport

10.03.2009

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

 

 

Technologische Unterstützung im Sport beschränkt sich nicht nur auf Hightech-Materialien, sondern erstreckt sich auch auf das Technik- und Konditionstraining. Wie Informations- und Kommunikationstechnologien Sportlerinnen und Sportler unterstützen können, beleuchtet Prof. Dr. Thomas Jaitner in einem Vortrag am

 

Dienstag, 10. März um 19 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn.

 

Im Mittelpunkt stehen der Radsport und Rückschlagspiele wie Tennis und Badminton. Vor dem Hintergrund der Wettkampfbestimmungen wird diskutiert, wann und wie solche Technologien im Training sinnvoll eingesetzt werden können. Dabei stellt sich auch die Frage, inwiefern Sportler durch den Technologieeinsatz in ihrer Entwicklung behindert werden können.

 

Prof. Thomas Jaitner ist Junior-Professor im Fachgebiet Sportwissenschaften an der Technischen Universität Kaiserslautern. Als Mitglied der Arbeitsgruppe Bewegungs- und Trainingswissenschaft ist die Technikanalyse und das Techniktraining in Individual- und Mannschaftssportarten einer seiner Forschungsschwerpunkte.

 

Der Vortrag gehört zu der Reihe „Leistungssteigerung – Leistungsgrenzen“, die die ständigen Verbesserungen im Leistungssport sowie deren ethische und rechtliche Grenzen diskutiert und die Sonderausstellung Computer.Sport im HNF begleitet.

 

Der Eintritt ist frei.

 

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.