16.02.2019

Regionalwettbewerb Jugend forscht

Präsentation von Forschungsprojekten im HNF

Der Regionalwettbewerb Jugend forscht findet auch im Jahr 2019 wieder im Heinz Nixdorf MuseumsForum statt - insgesamt 77 Teilnehmer präsentieren im Rahmen des deutschlandweit bekannten Wettbewerbs ihre Projekte aus dem MINT-Bereich zu dem Motto "Frag nicht mich. Frag Dich".

Am Samstag, 16. Februar, sind die 42 Forschungsprojekte ab 14 Uhr im HNF zu sehen. Eine Jury bewertet die Arbeiten aus den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaft, Mathematik/Informatik, Physik und Technik. Die Arbeiten werden von den Jugendlichen an selbst gestalteten Ständen präsentiert und in Szene gesetzt.

Die Jungforscher treten dabei in zwei Altersklassen an: 10- bis 14-Jährige unter der Rubrik "Schüler experimentieren" und 15- bis 21-Jährige unter der Rubrik "Jugend forscht".

Die Erstplatzierten nehmen an den Landeswettbewerben in Leverkusen (Jugend forscht) und Essen (Schüler experimentieren) teil. Dort haben sie die Möglichkeit, sich für den Bundeswettbewerb im Mai in Chemnitz zu qualifizieren.

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich die Projekte anzuschauen. Die Preisverleihung beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt zur Ausstellung der Jungforscher ist frei.

« Zurück