24.01.2015

Regionalwettbewerb der FIRST LEGO League

Ein kleines Jubiläum wird Ende Januar im Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) gefeiert. Bereits zum zehnten Mal treffen sich dort am Samstag, 24. Januar junge Forscher und Tüftler zum Regionalwettbewerb der FIRST LEGO League (FLL). Die Teilnehmer haben die Aufgabe, mit ihren selbst gebauten Robotern in zweieinhalb Minuten auf einem festgelegten Spielfeld bestimmte Aufgaben zu erledigen. Die Roboter bewegen sich selbstständig ohne menschliche Unterstützung. Es kommt ganz auf die Konstruktion und Programmierung im Vorfeld an.

Die Wettkämpfe der Roboter sind stets spannend und von ausgelassener Stimmung begleitet, denn die Teilnehmer der FLL verstehen sich als große Familie, in der sich auch gegenseitig geholfen wird. Im HNF nehmen 22 Teams aus Ostwestfalen-Lippe, Hessen und Niedersachsen teil.

Neben dem eigentlichen Roboterwettbewerb gehen drei weitere Aufgaben in die Gesamtwertung ein. So wird die Teamleistung bewertet, die Konstruktion der Roboter und die Teilnehmer müssen eine Forschungsarbeit präsentieren. Das Thema hierfür lautet in diesem Jahr "Das Klassenzimmer der Zukunft".

Für Zuschauer wird es ab etwa 12.30 Uhr spannend, wenn die Robot Games beginnen. Die Endspiele finden etwa um 15.30 Uhr statt.

Der Regionalwettbewerb der FIRST LEGO League findet in Kooperation des Heinz Nixdorf MuseumsForums mit der Initiative „Paderborn ist Informatik“ statt.

Der Eintritt ist für Zuschauer frei.

« Zurück