12.01.2010

Rechnen mit Isaak. Oder: Wie rechneten die alten Römer?

10.02.2010

Kurzvortrag und szenische Lesung

 

 

Wie rechneten die alten Römer? Auf den ersten Blick lassen die römischen Ziffern das Rechnen schwierig erscheinen, denn wer weiß schon wie viel LVII + IX ist? Aber es hat über ein halbes Jahrtausend gedauert bis in Mitteleuropa diese angeblich so unbrauchbaren Zahlen durch unsere heutigen arabischen Ziffern verdrängt wurden.

 

Welche einfachen Tricks ausreichen, um mit römischen Zahlen zu rechnen, erläutert am

 

Mittwoch, 10. Februar um 19 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn

 

Prof. Dr. Walter Oberschelp von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Nach seiner Einführung werden vier Personen in einem Gespräch die römische Rechenkunst erläutern. Dabei schlüpfen sie in historische Rollen und lassen die Geschichte wieder aufleben.

 

Die Veranstaltung begleitet die aktuelle Ausstellung des HNF „Codes und Clowns“ über Claude Shannon. Der Wegbereiter des Informationszeitalters hat eine Rechenmaschine gebaut, die ausschließlich mit römischen Zahlen rechnet und in der Ausstellung zu sehen ist.

 

Der Eintritt ist frei.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.