07.08.2009

Papierwerkstatt

25.09.2009

Museumspädagogische Veranstaltung im HNF

 

 

Es ist heute alltäglich und war früher äußerst wertvoll: Papier. Lumpen dienten als Rohstoff und die Herstellung erfolgte aufwendig per Hand. Wie jeder Bogen Papier vor 200 Jahren mit einem Sieb aus einem Faserbrei geschöpft wurde, erfahren die Teilnehmer der „Papierwerkstatt“ am

 

Freitag, 25. September von 15.00 bis 16.30 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn.

 

Die Sieben- bis Zwölfjährigen greifen nicht nur zum Schöpfsieb, sondern erfahren auch einiges über die moderne Produktion von Papier. Wer mitmachen will, sollte sich unter Telefon 05251-3066-61 anmelden. Die Teilnahme kostet 4,50 Euro.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.