13.04.2012

Papierwerkstatt

10.05.2012

Museumspädagogische Veranstaltung im HNF

 

 

„Papier ist geduldig“, lautet ein altes Sprichwort. Geduld erforderte in früheren Zeiten auch die Herstellung des weißen Schreibmaterials. Hierzu mussten zunächst Lumpen oder Pflanzenreste zerkleinert und zu einem Brei aufgeweicht werden. Wie daraus dann fertige Papierbögen wurden, erfahren die sieben- bis zwölfjährigen Teilnehmer der „Papierwerkstatt“ am

 

Donnerstag, 10. Mai von 16 bis 17.30 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn.

 

Dabei nehmen sie selbst das Schöpfsieb in die Hand und erfahren nebenher, wann die Menschen begannen, auf Papier zu schreiben. Interessierte melden sich telefonisch unter 05251-306-661 an und zahlen eine Kursgebühr von 4,50 Euro.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.