27.12.2017

Paderborner Schachtürken-Cup

Großmeister und Hobbyspieler, Erwachsene und Kinder: Beim Paderborner Schachtürken-Cup spielen alle, die sich für das königliche Spiel begeistern.

Vom 27. bis 30. Dezember wird das beliebte Turnier bereits zum vierzehnten Mal im Heinz Nixdorf MuseumsForum ausgetragen. Maximal können 188 Spieler teilnehmen, die in zwei Leistungsklassen antreten. Wie jedes Jahr werden wieder einige Großmeister und Internationale Meister aus dem In- und Ausland erwartet. Die Spitzenspiele werden im Auditorium des HNF ausgetragen, direkt auf die Leinwand projiziert und auch im Internet übertragen. Die Preisgelder betragen insgesamt 4.300 Euro.

Der Spaß am Schachspiel wird besonders deutlich am Freitag, 29. Dezember. Dann ermitteln Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis sechszehn Jahren in vier Altersgruppen ihre Meister. Urkunden und Sachpreise sowie Pokale für die Sieger erwarten die Teilnehmer.

Sowohl für das Erwachsenen- als auch für das Jugendturnier ist eine rasche Anmeldung zu empfehlen. Diese sollte auf der Homepage www.schachtuerken-cup.de erfolgen. Dort gibt es auch weitere Informationen.

Wer den Meistern und Amateuren während der Partien über die Schulter schauen möchte, hat während des gesamten Turniers von morgen bis abends hierzu Gelegenheit. Zuschauer sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

Das Turnier hat seinen Namen nach dem legendären Schachtürken von 1769, der scheinbar selbstständig Schach spielte. Im Jahr 2004 präsentierte das HNF einen voll funktionsfähigen Nachbau dieses Automaten der Öffentlichkeit, der seitdem ein besonderer Anziehungspunkt im Museum ist.

Gemeinsame Veranstalter des Turniers sind der SK Blauer Springer Paderborn 1926 e.V. und das Heinz Nixdorf MuseumsForum.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.