13.04.2012

Neue digitale Werkzeuge für den Wissensaustausch

15.05.2012

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

 

 

Immer mehr Wissen wird über das Internet ausgetauscht. Auch Kommunikation und Lernen finden immer häufiger über das Netz statt. Doch oftmals hemmen Probleme in der Interaktion und ineffektive Gruppendiskussionen den Erfolg dieser neuen Möglichkeiten. Wie der Wissensaustausch über das Netz gelingt und welche Werkzeuge hierzu sinnvoll sind, erläutert am

 

Dienstag, 15. Mai um 19 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn

 

der renommierte Experte Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse von der Universität Tübingen, der auch wissenschaftlicher Vizepräsident der Leibniz-Gemeinschaft ist.

 

Er geht vor allem auf das Problem ein, dass die Kommunikationspartner oftmals nicht hinreichend über das Wissen und die Meinungen Einzelner informiert sind. Hier können neue Werkzeuge Abhilfe schaffen und den Wissensaustausch effizienter und strukturierter organisieren.

 

Der Vortrag setzt die HNF-Reihe „Zukunft des Lernens“ fort, in der namhafte Referenten aus ganz Deutschland neue Formen des Lernens vor allem mithilfe von Computer und Internet vorstellen.

 

Der Eintritt ist frei.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.