30.06.2016

Messaging fängt gerade erst an

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Messaging-Dienste wie WhatsApp oder das chinesische WeChat haben auf Smartphones der klassischen SMS längst den Rang abgelaufen. Bald eine Milliarde Nutzer können mit ihnen nicht nur kostenlos Textnachrichten, sondern auch Fotos oder Videos verschicken. Zudem werden die Nutzungsmöglichkeiten der Programme stetig erweitert.

Der Bielefelder Dozent Marc Rohlfing berichtet am

Donnerstag, 30. Juni von 18 bis 20 Uhr

im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn

davon, dass WhatsApp und WeChat dabei sind, sich als neue Medien für Bankgeschäfte, Bezahlverfahren, Kundendienst, Dating und vieles mehr zu positionieren.

Der Vortrag ist Teil der Reihe "Rohlfing redet", in der der Referent nicht nur neueste Technikentwicklungen vorstellt, sondern mit seinen Zuhörern ins Gespräch kommt und mit ihnen diskutiert.

Die Teilnahme kostet vier Euro. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

« Zurück