14.09.2012

Lötwerkstatt

Museumspädagogische Veranstaltung im HNF

Der Lötkolben ist heute ein wenig aus der Mode gekommen. Doch dabei ist er ein Hauptwerkzeug der Elektrotechnik, ohne den die ersten Computer nicht denkbar sind. Wie man aus Transistoren, Kondensatoren und Widerständen mithilfe des Lötkolbens einen Bewegungsmelder baut, können Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren in der Lötwerkstatt ausprobieren. Die museumspädagogische Veranstaltung am

Freitag, 14. September von 15 bis 18 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn

ist für alle geeignet, die Spaß an Elektronik haben und gerne basteln. Interessierte sollten sich unter Telefon 05251-306-661 anmelden und elf Euro Teilnahmegebühr mitbringen.

« Zurück

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.