05.12.2012

Lötwerkstatt

Museumspädagogische Veranstaltung im HNF

 

Dass die Lötkunst fast so alt ist wie die menschliche Kultur, wissen nur die wenigsten. Dass der Lötkolben für die Entwicklung des Computers wichtig war, ist schon bekannter. Dennoch kommen junge Menschen heute nur noch selten mit der Löttechnik in Berührung. Um das zu ändern und das Interesse am Tüfteln zu wecken, können Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren ihr Geschick in der Lötwerkstatt probieren. Am

 

Mittwoch, 5. Dezember von 15 bis 18 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn

 

geht es an den Bau eines Bewegungsmelders. Die Teilnehmer fertigen ein eigenes Exemplar, das sie im Anschluss behalten dürfen. Für Material und Teilnahme wird eine Gebühr von elf Euro erhoben. Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 05251-306-661.

« Zurück