02.10.2006

Lepra, Pest und Cholera - Arzt-Patient-Verhältnis in Seuchenzeiten

19.10.06

Lepra, Pest und Cholera - Arzt-Patient-Verhältnis in Seuchenzeiten
Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Seuchen sind nicht nur Furcht erregend und gefährlich, sondern sie stellen das Verhältnis von Arzt und Patient vor eine große Herausforderung. In der Geschichte änderte sich diese Beziehung und wandelte sich mit dem Aufkommen immer neuer Seuchen. Die Erwartungen der Patienten veränderten sich vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert erheblich. Vom Vertrauen in die Heilkundigen bis zum Hass auf alle Ärzte reichte die Palette. Hierüber berichtet am

Donnerstag, den 19. Oktober 2006 um 19.00 Uhr im
Heinz Nixdorf MuseumsForum,
Fürstenallee 7 in Paderborn

Prof. Dr. Martin Dinges. Er ist einer der renommiertesten Medizinhistoriker Deutschlands vom Institut für Geschichte der Medizin in Stuttgart. Er geht in seinem Vortrag vor allem auf die sehr langsam wirkende Lepra, die meist plötzlich auftauchende Pest und die massive Cholera ein.

Der Vortrag setzt die Reihe "Das Verhältnis von Arzt und Patient" fort, die die Sonderausstellung Computer.Medizin begleitet, die vom 25. Oktober bis zum 1. Mai 2007 im HNF zu sehen ist.

Der Eintritt ist frei.

« Zurück