28.03.2022

Kommunikation im Internet der Dinge

Vortrag im HNF

In immer mehr Geräten stecken Computerchips. Mit dem Fortschreiten der Technik kommunizieren sie nicht nur mit dem Menschen, sondern zunehmend miteinander. Autos registrieren alle Fahrten, Pizzen melden sich auf dem Lieferfahrrad, Uhren konsultieren den Arzt, Pflanzen fordern Wasser an.

Über die Kommunikation im Internet der Dinge berichtet am

Montag, 28. März um 19 Uhr
im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Gunter Dueck, ehemaliger Cheftechnologe der IBM Deutschland.

Der Mathematiker und erfolgreiche Sachbuchautor beschreibt den Alltag, blickt aber auch in die Zukunft und stellt mögliche Entwicklungen vor, die uns alle betreffen.

Der Vortrag findet im HNF statt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung auf www.hnf.de, per Mail an service@hnf.de oder telefonisch unter 05251/306-660 erforderlich. Gleichzeitig wird die Veranstaltung live auf www.hnf.de/online-vortraege übertragen.

Sowohl der Besuch im HNF als auch der Live-Stream sind kostenlos. Vor Ort ist ein 2G-Nachweis erforderlich.

Mehr Informationen unter www.hnf.de.

 

« Zurück

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.