27.03.2008

Jenseits des Rechnens – Gedanken zur Kulturgeschichte der Zahl

23.04.2008

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

 

 

Er war erst neulich in der NDR-Talkshow und versteht wie kaum ein anderer, die faszinierende Seite der Mathematik zu beleuchten: Rudolf Taschner, Professor an der Technischen Universität Wien und Autor einiger populärer Bestseller zum Thema Zahlen. Am

 

Mittwoch, den 23. April um 19 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn

 

spricht er über die Kulturgeschichte der Zahlen. Er schildert die Geburtsstunde der Mathematik, die sich genau auf den 28. Mai 585 v. Chr. datieren lässt, und geht über die Leistungen Leibniz bis zur Gegenwart mit ihrer das gesamte menschliche Sein überragenden Bedeutung der Zahlen. Dabei bleibt sein Vortrag stets allgemein verständlich und mit Humor gewürzt.

 

Die Veranstaltung begleitet die aktuelle Sonderausstellung „Zahlen, bitte!“ im HNF, die noch bis zum 20. Juli zu sehen ist.

 

Der Eintritt ist frei.

« Zurück

Ich erlaube den Einsatz von Cookies und stimme dem Tracking mittels Matomo und der Datenschutzerklärung zu. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.