17.04.2018

In-Memory-Datenbanksysteme

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Wo besonders große Datenmengen eingesetzt werden, sind In-Memory-Datenbanksysteme unverzichtbar. Sie legen Daten im Hauptspeicher ab, erreichen dadurch schnelle Antwortzeiten und optimieren die Verarbeitung von Anfragen. In einem Vortrag am

Dienstag, 17. April um 17 Uhr

im Heinz Nixdorf MuseumsForum

informiert Prof. Dr. Jens Teubner von der Technischen Universität Dortmund die Zuhörer über die Chancen, welche die neue Hardware mit sich bringt, sowie mögliche Herausforderungen. Der Experte für Datenbanken und Informationssysteme beleuchtet, inwieweit die In-Memory-Datenbanksysteme den klassischen Datenbanksystemen mit begrenzten Speichern Konkurrenz machen.

Der Vortrag findet in Kooperation mit der Gesellschaft für Informatik statt. Der Eintritt ist frei.

« Zurück

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.