21.07.2015

HNF öffnet mit neuer Attraktion

Am Dienstag um 9 Uhr öffnet das Heinz Nixdorf MuseumsForum nach dreiwöchiger Schließungszeit wieder seine Türen. Die Handwerker haben ihre Arbeit erledigt, nun steht das Museum wieder den Besuchern offen.

Die können die Dauerausstellung ab sofort mit ihrem eigenen Smartphone erkunden. Zu 22 herausragenden Objekten und Stationen stehen vertiefende Informationen, Videoclips, Fotos oder akustische Eindrücke auf Deutsch, Englisch und Französisch zur Verfügung. Dazu ist lediglich das Scannen der großflächigen QR-Codes auf dem Boden notwendig, schon werden die Zusatzinformationen auf dem Handy angezeigt. So lernt man, wie ein Abakus funktioniert, erfährt einiges über den Aufstieg von Heinz Nixdorf oder kann sich Videos aus der Frühzeit des Computers ansehen.

„Mit diesem Angebot ermöglichen wir auch Einzelbesuchern oder Familien, die keine Führung mitmachen, sich gezielt über einige herausragende Exponate des Museums zu informieren und dabei das wohlvertraute eigene Handy zu nutzen“, beschreibt HNF-Geschäftsführer Dr. Jochen Viehoff die besonderen Vorzüge der neuen Attraktion.

Das notwendige WLAN kann im HNF kostenlos genutzt werden. Zugangsinformationen gibt es an der Kasse im Foyer.

Doch auch wer kein eigenes Smartphone dabei hat, muss auf die Informationen nicht verzichten. Weiterhin können Besucher kostenfrei einen Multimedia-Guide ausleihen, der nicht nur die Inhalte anzeigt, sondern auch als Routenführer durch das Museum dient.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.