20.05.2011

HNF aktuell: Facebook-Revolutionen? YouTube-Rebellionen?

25.05.2011

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

 

Seit Jahresbeginn halten die Aufstände in den arabischen Ländern die Welt in Atem. Als Auslöser des politischen Bebens gelten Unmutsäußerungen und Protestaufrufe, die via Twitter, Facebook oder YouTube Verbreitung fanden. Doch ist es allein deshalb richtig, von einer Online-Revolution zu sprechen? Waren die Sozialen Netzwerke nicht nur ein anfängliches Mobilisierungsinstrument unter vielen? Dr. Asiem El Difraoui geht diesen Fragen in einem Vortrag am

 

Mittwoch, 25. Mai um 19 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn

 

nach. Der Nahost-Experte von der Stiftung Wissenschaft und Politik wirft dabei auch ein Licht auf die Ziele und Vorstellungen junger Politblogger, die sich für den Wandel einsetzen. El Difraoui schildert das Zusammenspiel von neuen Medien, Handys und dem Nachrichtensender Al Jazeera. Damit zieht er vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse eine erste Bilanz zur Rolle der Medien in der arabischen Jugendkultur.

 

Der Vortrag findet im Rahmen der Reihe „HNF aktuell“ statt, die kurzfristig über aktuelle technische Entwicklungen und ihre gesellschaftlichen und politischen Auswirkungen informiert. Neben der Information der Besucher stehen ihre direkten Fragen an die Experten im Mittelpunkt.

 

Der Eintritt ist frei.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.