30.06.2004

Helfer in der virtuellen Welt: Avatar Max

30.06.04

Helfer in der virtuellen Welt: Avatar Max
Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Einer der beliebtesten Gesprächspartner im HNF ist Max. Er plaudert über das Wetter, erläutert einige Bereiche des Museums und ist stets freundlich. Er trägt einen lila Pullover und winkt den Besuchern lächelnd zu. Doch Max ist kein Mensch, Max ist ein Avatar. Diese virtuellen Personen sind Entwicklungen des Forschungsgebietes "Künstliche Intelligenz" und verfügen über verblüffende Fähigkeiten. Die aktuellen Entwicklungen bei Avataren stellt am

Mittwoch, den 30. Juni 2004 um 19.00 Uhr im
Heinz Nixdorf MuseumsForum,
Fürstenallee 7 in Paderborn

Prof. Dr. Ipke Wachsmuth von der Universität Bielefeld vor. Er hat mit seinem Team Max entwickelt und stellt in einem Vortrag die Entwicklungslinien virtueller Personen vor. Dabei geht er auch darauf ein, welche Rolle die Erforschung der menschlichen Kommunikation und ihre Übertragung in technische Systeme spielt.

Die Veranstaltung setzt die Reihe "Digitale Welt" fort, die neueste Technologien und Trends thematisiert.

Der Eintritt ist frei.

« Zurück