13.10.2010

Heinz Nixdorf MuseumsForum neuer Pate von „Jugend forscht“

12.10.2010

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum ist neuer Pate bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb „Jugend forscht“. Damit richtet das HNF den Regionalwettbewerb am 5. Februar aus, zu dem 50 Teilnehmer mit ihren Forschungsarbeiten im größten Computermuseum der Welt erwartet werden.

 

Jugend forscht ist ein bundesweiter Wettbewerb, der besondere Leistungen und Begabungen in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik fördert.

 

„Das sind genau die Themen, die wir zukünftig noch stärker im HNF anbieten wollen“, betonte jetzt HNF-Geschäftsführer Dr. Kurt Beiersdörfer. „Das HNF engagiert sich stark in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Da passt „Jugend forscht“ sehr gut in unser Haus und ergänzt die bisherigen Aktivitäten für Jugendliche wie den Regionalwettbewerb und das Finale der First Lego League oder die Paderborner Wissenschaftstage. Mit der Eröffnung des Schülerlabors coolMINT.paderborn – einer Initiative der Universität Paderborn und des HNF – werden wir die Angebote im MINT-Bereich ab November weiter ausbauen,“ erläuterte Beiersdörfer.

 

Die Geschäftsstelle von Jugend forscht hat nun das HNF ausgewählt, die nächsten fünf Jahre den Regionalwettbewerb durchzuführen. Dazu werden Teilnehmer aus den Kreisen Paderborn und Höxter im HNF erwartet. Sie dürfen höchstens 21 Jahre alt sein und treten in sieben Kategorien an. Die Sieger fahren zum Landeswettbewerb nach Leverkusen. Der Bundeswettbewerb findet im Mai 2011 in Kiel statt.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.