12.02.2015

Heinz Nixdorf MuseumsForum beim Google Cultural Institute

HNF neben British Museum und Weißem Haus

54 herausragende Objekte aus dem Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) sind ab sofort neben dem British Museum, dem Weißen Haus oder dem Schloss von Versailles zu sehen. Das HNF ist neben wenigen anderen deutschen Institutionen beim Google Cultural Institute vertreten. Dort präsentieren hunderte Museen, Kultureinrichtungen und Archiven aus aller Welt in prägnanten Bildern online ihre Kulturschätze.

Das HNF illustriert dort als weltgrößtes Computermuseum mit seiner Sammlung die Geschichte der Informationstechnik von der Keilschrift bis zum Internet. Dazu gehören die ersten Rechen- und Schreibmaschinen, die legendäre Enigma-Chiffriermaschine, der Apple 1 und ein schauspielernder Roboter. Aber auch ein Tischrechner und der Magnetkontencomputer 820 der Nixdorf Computer AG sind nun weltweit präsent.

Für die Teilnahme am Google Cultural Institute hat der langjährige Fotograf des HNF, Jan Braun aus Paderborn, die Objekte mit großem Aufwand neu abgelichtet, eine Voraussetzung um bei dem Online-Portal dabei zu sein. Die digitale Ausstellung ist als beeindruckendes Fotoalbum angelegt, erläuternde Texte informieren über die Hintergründe.

Das virtuelle Blättern ist hier möglich: www.google.com/culturalinstitute

« Zurück