02.12.2004

Handel und Logistik in der Zukunft

02.12.04 - 30.01.05

Präsentation im neuen Showroom
Handel und Logistik in der Zukunft
Neueste Trends und Innovationen
2. Dezember 2004 bis 30. Januar 2005

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum widmet in seiner Dauerausstellung den Themen Innovation und technologische Entwicklung noch mehr Raum. Am Donnerstag eröffneten der Paderborner Bürgermeister Heinz Paus und HNF-Geschäftsführer Dr. Kurt Beiersdörfer einen neuen Showroom im HNF. Dort werden in mehreren Präsentationen pro Jahr Trends und Entwicklungen aus dem Bereich Informationstechnologie vorgestellt.

Den Auftakt macht bis zum 30. Januar eine Präsentation zu "Handel & Logistik in der Zukunft". Was heute noch wie Zukunftsmusik klingt, könnte morgen schon Alltag im Supermarkt sein. Einkaufswagen geben die Preise der gekauften Waren an die Kasse weiter, Kaufhausregale verwalten ihre eigenen Bestandslisten und Obst wird beim Wiegen per Kamera erkannt.

Im Mittelpunkt der Präsentation steht die RFID-Technik (Radio Frequency Identification), eine automatische Objekterkennung per Funk. Auf millimetergroßen Datenträgern mit Antenne, den so genannten Transpondern, befinden sich Informationen über Herkunft und Eigenschaften der Ware, die von einem Lese- oder Schreibgerät empfangen werden können. Diese Informationen werden an einen Computer weitergeleitet und dort verarbeitet. Im Kaufhaus der Zukunft könnte RFID dafür sorgen, dass herkömmliche Kassen überflüssig werden: Der Kunde passiert dann ein Lesegerät, das die mit einem Transponder versehene Ware identifiziert, die Preise addiert und die Rechnungssumme ermittelt.

Im Showroom kann jeder Besucher mit einem Lesegerät Informationen aus einem RFID-Chip auslesen. Eine Modelleisenbahn verdeutlicht die Möglichkeiten und Grenzen der RFID-Technologie. Damit bietet der Showroom umfassende Informationen und Hintergründe zu einem Thema, das insbesondere durch den Future Store in Rheinberg Aufmerksamkeit erzeugte.

Die Präsentation "Handel & Logistik in der Zukunft" ist die erste im neuen Showroom des HNF. Im nächsten Jahr geht es weiter mit Präsentationen zu Innovationen in den Bereichen Wohnen und Automobile.

Mit dem Showroom verknüpft das HNF die Aktivitäten der Ausstellung und des Business Forums. So werden im nächsten Halbjahr zwei Seminare des Business Forums RFID zum Inhalt haben.

Der Showroom kann innerhalb der Dauerausstellung zu den üblichen Öffnungszeiten des HNF besucht werden:

dienstags bis freitags von 9.00 bis 18.00 Uhr, am Wochenende von 10.00 bis 18.00 Uhr.

« Zurück