12.03.2013

Geheimschriften

Museumspädagogische Veranstaltung im HNF

Unsichtbare Tinte und geheime Botschaften gab es schon im Altertum. Und gerade bei Kindern sind die Tricks zur Verschleierung von Botschaften nach wie vor schwer in Mode. Sieben- bis Zwölfjährige können am

Dienstag, 12. März um 16 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn

die besten Methoden der antiken Geheimniskrämer ausprobieren. Dabei lernen sie, wie die Griechen Botschaften mit einem Stab verschlüsselten und wie der berühmte Julius Cäsar Unbefugte im Dunkeln tappen ließ. Interessenten melden sich telefonisch unter 05251-306-661 und entrichten eine Kursgebühr von 3,50 Euro.

« Zurück