23.01.2009

Fußball als Show

17.02.2009

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

 

 

Große Ereignisse im Fußball gehen heute über den sportlichen Wettkampf zwischen zwei Mannschaften hinaus. Sie sind zu einer Show mit Beteiligung eines weltweiten Publikums geworden. Im Zentrum der Show stehen die Darstellung von Nationen, die internationale Ausstrahlung von regionalen Clubs, die Akteure mit der Bedeutung großer Helden oder sogar „Heiligen“ und das Publikum, das auf den Rängen und öffentlichen Plätzen seine eigene Show veranstaltet.

 

Warum Nationen, Sportclubs und Helden einen hochgradig fiktionalen Charakter haben, erklärt Prof. Dr. Gunter Gebauer in einem Vortrag am

 

Dienstag, 17. Februar um 19 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn.

 

Der Professor für Philosophie an der Freien Universität Berlin zeigt das Ineinandergreifen von Fiktionalem und Realem, denn Fiktionalisierung ist ohne einen Realitätskern nicht möglich.

 

Der Vortrag ergänzt die Reihe „Mythos Sport“, in der die Faszination des Sports, seine Funktion und seine Bedeutung für unsere Gesellschaft beleuchtet wird.

 

Der Eintritt ist frei.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.