03.03.2018

Formel 1 in der Schule

Landesmeisterschaft Nordrhein-Westfalen im HNF

Rasant geht es am Samstag, 3. März im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn zu. Bei der Landesmeisterschaft Nordrhein-Westfalen der Formel 1 in der Schule treten die kleinen selbst gebauten Rennwagen auf einer 20 Meter langen Piste gegeneinander an.

Reaktionszeit und Geschwindigkeit sind wichtig, doch nicht entscheidend. Erst die gesamte Wertung aus Konstruktion, Fertigung, Reaktion, Tempo, Businessplan und eine Präsentation entscheiden über Sieg oder Niederlage. Im Mittelpunkt stehen allerdings die Rennen der kleinen Flitzer, die mit einer Gaskartusche angetrieben werden und in rund zwei Sekunden die Strecke zurücklegen.

Besucher sind herzlich willkommen. Die Rennen beginnen um 9.20 Uhr. Besonders spannend wird es zwischen 14.30 und 16.30 Uhr, wenn die Ausscheidungsrennen der Besten ausgetragen werden. Im Anschluss findet die Siegerehrung statt. Der Eintritt ist frei.

Konstrukteure der Fahrzeuge sind Schüler im Alter bis zu 18 Jahren. In Teams von drei bis sechs Jugendlichen und einem Betreuer haben sie sich wochenlang auf den Wettkampf vorbereitet. Über eine Regionalausscheidung qualifizierten sie sich für die Landesmeisterschaft, an der 24 Teams teilnehmen. Aus OWL sind zwei Gruppen vom Paderborner Pelizaeus-Gymnasium dabei.

Die Rennwagen sind mit CNC-Maschinen nach den CAD-Plänen der Jugendlichen aus Balsaholz gefertigt. Um das gesamte Projekt müssen sich die Schülerinnen und Schüler selbstständig kümmern.

Wer in Paderborn vorne dabei ist, qualifiziert sich für die Deutschen Meisterschaften Anfang Mai in Friedrichshafen am Bodensee. Die dortigen Sieger fahren zur Weltmeisterschaft, die im Rahmen des Formel 1-Rennens im September in Singapur stattfindet.

Mehr auf www.hnf.de.

« Zurück