31.03.2012

Ferienprogramm im Heinz Nixdorf MuseumsForum

03.-13.04.2012

In den Osterferien bietet das Heinz Nixdorf MuseumsForum wieder ein vielfältiges Ferienprogramm an. Vom „Abenteuer Roboter“ und „Surfen für Kids“ für die Jüngeren bis zur „Lötwerkstatt“ für Jugendliche, entdecken Teilnehmer zwischen 6 und 15 Jahren die Welt der Informationstechnik.  

 

Insgesamt elf museumspädagogische Veranstaltungen gehören zum Ferienprogramm und setzen unterschiedliche Schwerpunkte: Technischen Nervenkitzel erleben die Teilnehmer der rasanten Agentenjagd „Undercover II“ und des „Countdown“, bei dem eine kleine Rakete gebaut und gezündet wird. 

 

Historische Themen nehmen die Workshop-Klassiker „Zeitreise Ägypten“ und „Schreiben wie die alten Römer“ unter die Lupe. Hier geht es um die Geschichte der Schrift in den antiken Kulturen. Sie wird beim Schreiben des eigenen Namens in Hieroglyphen oder beim Bau einer beschreibbaren Wachstafel greifbar. Wer sich eher für codierte Schriften interessiert, kann in „Geheimschriften“ erfahren, wie sich Botschaften vor neugierigen Augen verbergen lassen oder die Regeln des Morsealphabets in „Boten, Balken und Signale“ erlernen.

 

Begleitend zur aktuellen Ausstellung „Genial & Geheim“ begeben sich Jugendliche im Workshop „Wie der Leopard zu seinen Flecken kam“ auf die Spuren des genialen Mathematikers Alan Turing und gehen der Logik in den Mustern der Natur auf den Grund. Weitere verblüffende Gesetze aus der Welt der Zahlen werden in „Wunderbare Mathematik“ aufgedeckt.    

 

Nähere Informationen zu allen Workshops erhalten Interessierte im Internet unter www.hnf.de oder telefonisch unter 05251-306-661.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.