24.07.2012

Abenteuer Roboter

Ferienprogramm im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Warum in die Ferne schweifen? Erlebnisreiche Sommerferien können Kinder und Jugendliche auch in Paderborn verbringen. Das Ferienprogramm im Heinz Nixdorf MuseumsForum lässt selbst bei schlechtem Wetter keine Langeweile aufkommen: Von A wie „Abenteuer Roboter“ bis Z wie „Zeitreise Ägypten“ können Teilnehmer zwischen 6 und 15 Jahren die Welt der Informationstechnik in insgesamt 13 museumspädagogischen Veranstaltungen entdecken.

Besonders spannungsgeladen ist die Veranstaltung „Countdown“, in der eine echte Rakete konstruiert und abgeschossen wird. Ebenfalls zur Sache geht es bei der Agentenjagd  „Undercover“ und ihrer Fortsetzung „Undercover II“, in deren Verlauf Nachwuchsspürnasen neben technischem Verständnis auch Kombinationsgeschick beweisen müssen.

Gleiches gilt für die Teilnehmer von „Geheimschriften“, denn hier steht die Enthüllung historischer Verschlüsselungstricks im Mittelpunkt. Um die codierte Übermittlung von Nachrichten geht es auch bei „Boten, Balken und Signale“. In beiden Kursen wird das Erlernte beim Schreiben mit unsichtbarer Tinte oder beim Morsen mit einem selbst gebauten Morsegerät in die Tat umgesetzt.  

In die Geschichte der Schrift und des Schreibmaterials führen  die Workshops „Schreiben wie die alten Römer“ und „Papierwerkstatt“ ein. Hier ist handwerkliches Geschick beim Bau einer beschreibbaren Wachstafel oder beim Schöpfen eines Papierbogens von Vorteil.

Verblüffendes aus der Welt der Zahlen kann im Kurs „Wunderbare Mathematik“ bestaunt werden. Mathe hilft auch weiter, wenn in einem Workshop geklärt wird „Wie der Leopard zu seinen Flecken kam“ – eine Frage, die schon den genialen Computerpionier Alan Turing beschäftigte.

Die Workshops des Ferienprogramms sind für  unterschiedliche  Altersgruppen geeignet. So vermittelt „Surfen für Kids“ jüngeren Teilnehmern Wissenswertes rund um das Internet, während die Älteren im „Roboter-Workshop“ erste Erfahrungen mit der Programmierung von Robotern sammeln können.  

Nähere Informationen zu den Altersempfehlungen und allen Kursterminen erhalten Interessierte im Internet unter www.hnf.de oder telefonisch unter 05251-306-661.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.