01.11.2007

Familientag „Krypto und Zahlen“

04.11.2007

Eintritt frei

 

 

In die Welt der Spionage, Geheimhaltung und Verschlüsselung entführt zur Zeit die Ausstellung „Krypto & Stegano“ die Besucher im Heinz Nixdorf MuseumsForum. Am Sonntag, den 4. November von 10 bis 18 Uhr veranstaltet das HNF aus diesem Anlass einen Familientag, der sich nicht nur den Themen der aktuellen Sonderausstellung, sondern auch dem der kommenden „Zahlen, bitte! Die wunderbare Welt von null bis unendlich“ widmet.

 

„Krypto und Zahlen“ ist der Familientag überschrieben. Für Jung und Alt wird ein buntes Programm zum Mitmachen, Ausprobieren und Staunen geboten.

 

Dr. Klaus Siewert von der Universität Paderborn berichtet um 15 Uhr im Auditorium über Geheimsprachen in Westfalen. Dabei wird er auch auf die zuhörenden Kinder eingehen und eines von Grimms Märchen in Masematte vortragen. Aber auch diverse Viehhändlersprachen stellt er vor.

 

Wer will kann die neuesten Gesellschaftsspiele zum Thema Spionage und Detektive ausprobieren. Die Jüngsten können mit Geheimtinte schreiben oder ein Phantombild zeichnen. Nachtsichtgeräte ermöglichen das Sehen im Dunkeln. Fotos der Besucher werden mithilfe aktueller Software verschlüsselt. Fliegen wie James Bond heißt es an einem der aufwändigsten Flugsimulatoren bei einem Flug über Paderborn oder andere Teile der Welt.

 

Allen Interessierten werden kostenlose Führungen durch die Sonder- und die Dauerausstellung angeboten. Der Eintritt ist an diesem Tag ins gesamte HNF frei.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.