05.04.2004

Familientag der RoboCup German Open 2004

"

Familientag der RoboCup German Open 2004
Mitfiebern und Mitmachen am Tag der Finalspiele

Um Fußball und Robotik dreht sich alles am Familientag der RoboCup German Open 2004 am

Sonntag, den 4. April, von 10.00 bis 18.00 Uhr, im
Heinz Nixdorf MuseumsForum,
Fürstenallee 7 in Paderborn
.

Die besten Mannschaften im Roboterfußball treffen an diesem Tag in den Finalspielen aufeinander. Über 100 Teams aus 15 Ländern haben sich in diesem Jahr für die internationalen deutschen Meisterschaften angemeldet, die am 2. April beginnen. Die Spiele werden ausgetragen in fünf verschiedenen Ligen, die sich durch Robotergröße und Spieleranzahl unterscheiden: Middle Size League, Small Size League, Sony Legged Robot League, Simulation League und Junior League. Allen Ligen ist gemein, dass die Roboter selbstständig und ohne menschliche Hilfe im Spiel agieren. Die eigentliche Arbeit der Wissenschaftler liegt in der Konstruktion und Programmierung.

Besucher können aber auch selbst ihr fußballerisches Können unter Beweis stellen und beim Torwandschießen mit Geschwindigkeitsmessung attraktive Gewinne mit nach Hause nehmen. Neben Klassikern wie dem Fußballkicker stehen die allerneuesten Computerspiele rund ums Leder zum Trainieren bereit. Für die Jüngsten öffnet der Robo-Zoo mit neuen Tieren seine Pforten. Zu sehen sein wird außerdem der VolksBot, ein vom Fraunhofer Institut für Autonome Intelligente Systeme entwickelter Roboter, der vielseitig einsetzbar ist. Auf dem Programm steht zudem Air Soccer, das spannende Spiel mit schnellen Scheiben.

Auch bei den museumspädagogischen Angeboten dreht sich an diesem Tag alles um das Thema Fußball. Zwischendurch gibt es kostenlose Führungen durch die Ausstellungsbereiche des HNF, die vor kurzem um neue Erlebniswelten erweitert worden sind. Der Eintritt ins gesamte Museum und zu den Finalspielen am Familientag ist frei.

« Zurück